Die Fachbereiche sind:

Pädiatrie - Kinder und Jugendliche

Ergotherapie ist bei allen Kindern vom Säuglings- bis ins Jugendlichenalter sinnvoll, wenn ihre Entwicklung verzögert, ihre Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt ist, oder sie von Behinderung bedroht oder betroffen sind. Behandelt werden z.B.:

Kinder lernen spielerisch, erobern dabei neue Fähigkeiten und können so Entwicklungsstörungen bzw. -verzögerungen aufholen. Ihr Selbstbewusstsein wächst, die Familie und das soziale Umfeld können aufatmen.

In der stets begleitenden Beratung werden den Eltern einerseits die Probleme ihres Kindes verständlich gemacht und andererseits versucht, sie für seine Stärken und Fähigkeiten zu sensibilisieren.

Diagnostische Mittel:

Egotherapeutische Arbeiten

Neurologie

Behandelt werden alle Erkrankungen des zentralen und peripheren Neryensstems.

Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie

Die typischen Krankheitsbilder sind Störungen des Bewegungsapparates z.B. bei/nach:

Psychische Erkrankungen

Behandelt werden Klienten aller Altersstufen mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen sowie Suchterkrankungen.

Die typischen Krankheitsbilder sind:

Geriatrie

Innerhalb der Geriatrie finden wir häufig ein komplexes
Bild der Mehrfacherkrankungen, s.o..

Arbeitstherapie

ist ein Behandlungsfeld der Ergotherapie, bei dem Arbeit unter wirklichkeitsnahen Bedingungen als Mittel der Therapie eingesetzt wird. Darüber hinaus ist auch eine Begleitung des Klienten am Arbeitsplatz oder wärend eines Praktikums möglich.

 

Adresse Ruholah Khadem